Textversion

Sondermaschinenbau

Immer kürzere Lebenszyklen und damit geringere Stückzahlen von Endprodukten, erfordern eine neue, flexiblere Generation von Sondermaschinen. Diese muss in der Lage sein, eine immer größere Typen- und Variantenvielfalt mit maximaler Effektivität zu produzieren.

Neben dem Aufwand für das Auflegen neuer Typen oder Varianten sind es vor allem Stillstandzeiten durch Umrüstung und Fehlfunktionen die es zu minimieren gilt.

Wir bieten daher Software, die Erweiterbarkeit und Flexibilität mit ausgereifter Bedienerführung und Diagnose verbindet. Durch den objektorientierten Aufbau unserer Software, können ganze Anlagenmodule schnell eingefügt oder entfernt werden, ohne dass größere Eingriffe in die übrige Software erforderlich werden. Geradlinige Abläufe und ein detailiertes und ausgeklügeltes User-Interface machen Typen- und Variantenvielfalt für den Bediener beherrschbar.

Druckbare Version